Gratis bloggen bei
myblog.de

schon so lang her?

so meine lieben, hab jetzt schon länger nicht mehr geschrieben, das tut mir voll leid, aber sooo richtig viele spannende sachen sind nicht mehr unbedingt passiert.
hatten jetzt vom 4.-24. oktober ferien. hört sich vllt komisch an, weil wir ja im august erst ferien hatten, aber diieese ferien hatten wir alle trotzdem mehr als genug zu tun wir mussten eine partnerchoreo für jazz/ballett vorbereiten und eine partnerchoreo für steppen. allein dafür sind 3 wochen schon knapp. mit timna habe ich die choreo für steppen gott sei dank schon länger vor den ferien angefangen & auch fertig bekommen. da waren wir beide total froh drüber! können das jetzt noch ab & zu nochmal üben, aber arbeiten mussten wir in den ferien nicht mehr dran.
mit steffi habe ich die choreo für jazz & ballett gemacht. damit haben wir jetzt in den ferien auch erst angefangen, aber das hat eigtl auch echt gut funktioniert. treffen uns heute noch ein letztes mal zum üben & morgen wirds dann das erste mal vorgetanzt .freu mich schon sehr drauf und bin auch auf die anderen choreo gespannt. find es nur schade, dass sich viele ihren tanz einfach von jemand anderem haben choreographieren lassen. meiner meinung nach ist genau das, was das wichtige an der aufgabe ist.. dass wir uns mit choreographieren mal beschäftigen... aber naja, ist deren entscheidung. das muss jeder selber wissen. freu mich trotzdem alles anzugucken!

dann war ich ja auch noch eine woche zu hause. das war total toll, aber haaaammer, wie schnell so ne woche rumgehen kann. kaum war ich da, musst ich irgendwie schon wieder fahren, aber hab mich über alle gefreut, die ich seit langem mal wieder gesehn habe & hoffe, dass ich das bei allem mit denens nich geklappt hat bald auch nachholen kann (osterferien :D ?).
ach! und seit letztem wochenende arbeite ich auch in der staatsoper von meiner firma aus. eigentlich echt cool, weil man tatsächlich einiges hören kann, wenn die vorstellung läuft! aber es ist halt schon sehr wenig zu tun.. man lässt die leute auf ihr plätze & sitzt zwischen den pausen doof rum, oder man nimmt ihnen die jacken ab & sitzt zwischen den pausen doof rum :D. das hat aber irgendwie auch sein gutes, weil man sich n buch oder irgendwas mitnehmen kann, was man grade zu tun hat. ist auf jeden fall leicht verdientes geld :P.
so, dann werd ich jetzt mal den letzten freien tag genießen, bevors wieder rangeht. freu mich aber eigtl schon sehr auf wieder unterricht haben!! euch allen noch einen schönen sonntag!

♥ alina.

24.10.10 12:29


Werbung


"Bei mir ist die spannung eben in der hals gerutscht."

hallo ihr lieben.

ich bins wieder. hatte ja versprochen, dass ich nochmal über den ganzen unterricht im einzelnen berichte, da werd ich mich jetzt mal dran machen (am besten nach kategorien, sonst blickt ja kein mensch mehr durch^^):

gesang:
-im einzelgesang bin ich mehr als zufrieden. ich habe joana bekommen, die ich mir (unbekannterweise) erhofft hatte & sie ist total klasse, n richtiges herzchen! werden jetzt viel daran arbeiten, dass meine stimme mit dem körper verbunden ist & ich die überspannung in kiefer, hals und zunge in meine stütze (rippen/flanken) umdisponiere . hoffe das ist für nicht-sänger verständlich?! freu mich auf jeden fall sehr darauf!
-gesangsrepertoire ist eigtl nichts neues. da gehen wir mit paul, einem pianist, einfach lieder durch, die wir ausprobieren wollen oder vllt grade im einzelunterricht singen. gute gelegenheit, alles nochmal zu üben!
-liedinterpretation ist dieses jahr neu dazugekommen. das fach ist totaaal toll! und eindeutig was, was mir noch fehlt. is jetzt habe ich mich darauf beschränkt schön zu singen, aber die zeiten sind vorbei und kim, unsere dozentin, ist richtig toll. sie hat einiges an ideen &interpretationsansätze, die echt helfen & schon wirkt ein lied ganz anders! hoffe, dass ich davon viel mitnehmen kann!
-ensemble ist dieses jahr auch neu. auch was, was sehr gefehlt hat. habe da alan bekommen, der bei eventteam auch schonmal mein einsatzleiter war :D ganz lustig. er ist sehr lieb, aber manchmal weiß er selber nicht was er möchte & das verwirrt etwas, aber klappt dann doch immer. doof nur, wenn manche leute in der klasse keine stimme halten können, aber das passiert eben, wen man levels mischt.. das ist leider noch n bisschen schief gelaufen. trotzdem ne klasse, die ich immer gern habe.
-chor ist dieses jahr freiwillig & auch bei alan. man musste sich dafür extra eintragen. macht spaß, auch wenn das tempo für neue stücke etwas lahm ist manchmal, aber vllt arbeiten wir uns auch noch warm. hatten ja erst ein paar mal.

tanz:
-ballett ist irgendwie ganz anders als letztes jahr. habe bei carina, unsrer abteilungsleiterin für tanz, & sie achtet seehr darauf, dass wir auch ausstrahlung haben, natürlich neben der technik, die im ersten jahr eher im vordergrund stand. in manchen stunden hab ich das gefühl, ich mache alles falsch was geht, aber so nach & nach fühl ich mich immer wohler & tau auf :D haha, habe fast hoffnung, dass ich doch noch ne passable tänzerin werden könnte. macht auf jeden fall viel spaß!
-jazz ist ne nummer für sich. die jazzstunden machen mit am meisten spaß, aber ich schwitze als hätte ich dabei n schneeanzug an :D haha.. spätestens nach der 3. übung tropf ich vom ganzen körper. also haben wir training & sauna in einem irgendwie aber ist von meinem gefühl her auch genauso effektiv wies anstrengend ist. und sonya hat n paar sehr harte & zackige elemente, die mich zwar herausfordern, aber die ich eindeutig noch in meinen bewegungsablauf reinkriegen will! da heißts reinhauen!
-steppen ist eigtl ähnlich wie letztes jahr bei roimata, nur in einer neuen gruppe. kommen gut voran & arbeiten grade auf die eigenchoreographien in den oktoberferien hin. mache ne choreo mit timna zusammen & wir haben n großteil auch schon geschafft. puh
-modern haben wir auch wieder. bin da sogar in die stärkste klasse gekommen (sonst überall in der 2.) und freu mich immer drauf. haben viviana, sie ist zwar streng, aber ganz nett & eine meiner liebsten dozentinnen. modern find ich außerdem vom stil her am schönsten zum tanzen & außerdem merkt da kein schwein, dass ich kein auswärts hab :P.

schauspiel:
-szene ist im vergleich zu methodik von letztem jahr ein unterschied wie tag und nacht.. wohl vor allem dozentenbedingt hat sich das total verändert. bei melli können & sollen wir viel mehr ausprobieren & unsre meinung sagen, wenn was komisch ist.. lief letztes jahr irgendwie anders & bin froh, dass das jetzt so ist. dann kann man wenigstens weiterkommen.
-sprechtechnik haben wir bei martina, die mit abstand die schönste sprechstimme hat, die ich kenne. wenn die uns was "vorspricht" krieg ich einfach so n schönes warmes kribbeln im bauch. und finds schön, dass sie jetz neben der aussprache darauf aus ist, dass wir ins sprechen emotionen mit reinpacken. total lustig, einfach mal total zu übertreiben & auszuprobieren (auch wenn ich mich dazu manchmal noch n bisschen überwinden muss^^).

rest:
-musicalgeschichte hat dieses jahr theatergeschichte ersetzt. haben das ganze bei monty und der unterricht besteht momentan darin, die entstehung der musicals durchzunehmen. find ich echt interessant, weil man einiges echt nicht so weiß. außerdem gucken wir immer viele tolle ausschnitte aus opern, musicals & co..
-musiktheorie ist trotz levelanstieg immer noch viel zu lasch.. haben ljuba, die ihren job echt toll macht, aber wenn man das 2.000 mal einfach den quintenzirkel hoch& runter bespricht, lernt man nicht wirklich was.. mal überraschen lassen, was im laufe des jahres noch so an stoff kommt. habe die hoffnung noch nicht ganz aufgegeben.
-linklater-technique ist dieses jahr an der schule ganz neu. und eins der effektivsten fächer, wenn man mich fragt. im prinzip ist das ganze eine entspannungstechnik, bei der im vordergrund steht (ver)spannungen im körper zu finden & so entfernen & die stimme mit dem körper in einklang zu bekommen. die arbeit ist zwar sehr kleinfuzzelig, aber ich merke schon immer mehr, wie ich anfange im alltag drauf zu achten, was ich alles unnötig anspanne & hoffe, dass ich das zu fortgeschrittenem zeitpunkt noch mehr verinnerlichen kann. seehr hilfreich!!

so, das wars.. jeeede menge fächer & habe beim schreiben festgestellt, dass ich eigtl echt überall gerne hingehe :D gruselig, aber glaube, dass das ein gutes zeichen ist...
war auch letzte woche bei meiner ersten audition! für ne masterclass mit jason robert brown, einem ganz tollen musicalkomponisten aus usa! war leider n ziemlicher reinfall, haha, aber ich habe sehr viel für die nächsten auditions gelernt :D. dafür schau ich mir die masterclass trotzdem an. dabei kann man bestimmt auch viel lernen.

nächste woche kommt mich auch meine mama besuchen!! jaaa, es ist nämlich schon wieder so weit: ich hab geburtstag . und dann kommt sie & wir gehen zusammen auf ein jason-robert-brown-konzert. da freu ich mich schon seit wochen drauf!

gut, genug rumgetippt hier.. hab eh keine ahnung, wer sich das tatsächlich bis zum ende durchliest hier :D falls ihrs bis hier hin geschafft habt: tapfer! ich bin stolz auf euch!! dann noch n schönen tag an alle!

♥ alina.

13.9.10 17:32


und wieder ran & dann fragst du dich wo gehts lang :)

halloooo.
so, ich bin jetzt quasi nach meiner sommerpause wieder zurück in hamburg seit gut 2 wochen. tut mir leid, dass ich seitdem noch nicht geschrieben hab, aber erst hab ich nicht dran gedacht, dann war das internet weg & jetzt ist es seit dem letzten eintrag schon wieder ganz schön lange her..
bin gut wieder hier angekommen & hab mich schon wieder gut eingelebt. war ja diesmal auch ziemlich spannend, weil nach den ferien "alles anders" werden sollte an der schule. bis auf die info, dass wir von jetzt an im kurssystem statt in klassen unterrichtet werden gabs erstmal nicht, also konnt ich neugierige nase natürlich den ersten tag nach den ferien kaum erwarten. als ich von daheim wieder in meine süße kleine wohnung hier gekommen bin, hatte ich auch schon einen brief von der stage school im briefkasten. am nächsten montag um 12h sollten wir in die schule kommen- zur begrüßung, zum stundenplan abholen & dann nachmittags um uns das semesterprojekt des 3. jahrgangs anzusehen. bis dahin habe ich brav gearbeitet & meine ferienchoreo (dancing through life aus wicked) geübt.
an besagtem montag platzte die schule dann irgendwie aus allen nähten :D jeeede menge neue gesichter (wenn auch nicht 140, wie zuerst angenommen) im ersten jahrgang; aber auch einige schon bekannte leute, die ich vom pick-up-your-talent-workshop schon kenne!! hab mich da sehr drüber gefreut! mein stundenplan ist auch echt super gewesen. kaum große lücken, meistens etwas früher, dafür aber auch 2mal nur bis nachmittags, dass ich auch unter der woche mal arbeiten kann. die meisten dozenten hab ich auch zumindest vom sehen her schon gekannt. ich bin in die 2. tanzklasse gekommen, was mich totaaaal freut, aber ich hoffe, dass ich das auch alles so hinkriege gebe mir größte mühe!
der 3. jahrgang hatte dann ja am nachmittag auch noch seine aufführung. "once upon a mattress" (siehe die prinzessin auf der erbse :P). es war seeeehr gut! hat mir echt sehr gefallen, da haben sie gute arbeit geleistet. hoffe unser projekt wird nächstes jahr auch so schön.
dann ging am zweiten tag auch schon der unterricht los. ich muss sagen, dass ich super glücklich bin mit dem neuen kurssystem. man hat zwar leider keine feste klasse mehr, aber dafür hab ich das gefühl, dass ich mehr leute kennen lerne, als bisher & dass ich vor allem effektiver arbeite als in einer klasse. hoffe das bestätigt sich in der nächsten zeit noch.
mit meiner choreo bzw dem vortanzen war ich zwar alles andere als zufrieden, aber ich bin jetzt froh, dass es rum ist.. fand das irgendwie ziemlich stressig.
haha & als alte heulsuse hab ich natürlich auch in der ersten woche direkt meinen ruf verteidigt :D dieses unnötige rumweinen immer... mensch mensch mensch... habe mich jetzt in den ersten 7 tagen schon 3 mal nicht mehr halten können. was ne quote :D einmal, weil ich angenervt war, weil die choreo nicht geklappt hat, wie ichs wollte, dann weil ich in liedinterpretation ne nummer zu arg in emotionen gegangen bin & dann noch direkt in der ersten gesangsstunde (wo ich nicht mal sagen kann warum^^). tjaaa, das bin ich halt. dabei gehts mir einwandfrei: an meine liebe omi: neeeiin, du brauchst dir keine sorgen machen !!!
vor allem freu ich mich über die tollen dozenten. das fühlt sich alles sehr gut an. berichte demnächst nochmal vom unterricht an sich, der eintrag ist ja auch so schon lang genug!

bussi aus hamburg,
♥ alina.

25.8.10 21:57


!home sweet home!

hallo ihr lieben!

erstmal n dickes sorry, dass ich schon sooo lang nich mehr geschrieben habe.. aber haben ja im moment ferien & da ist dann eben auch nich so extrem viel spannendes passiert habe ganz fleißig gearbeitet, trainiert, und mich weitestgehend entspannt.

nachdem wir den fernsehfilm abgedreht hatten und ich nicht mehr ständig ganze tage am set sitzend verbracht habe, hatte ich auf einmal schöön viel zeit, um auch mal meine ferien zu genießen. war des öfteren in planten un blomen, das ist der park bei mir vor der haustür, habe viel mit manie aus meiner klasse gemacht, und hab dann immer wieder gearbeitet zwischendurch. wurde vor einiger zeit offiziell statt immer nur als tutanchamunaufpasser zusätzlich noch als gastrotrine eingesetzt sprich ich war auf lauter schicken veranstaltungen & muss gut betuchten leuten essen servieren, wein einschenken, mit schickem kellneroutfit & allem drum & dran :D. ist eigtl ganz lustig, die zeit geht schnell rum. ist nur gaaanz schrecklich, wenn man bei 35° (ja, in HH ist tatsächlich auch sommer!) in langer schwarzer stoffhose, zunen schuen & langärmeliger, bis zum anschlag zugeknöpfter, bluse rumspringen muss. aber was tut man nicht alles fürs liebe geld .

bin jetzt dann gestern abend mit dem zug losgefahren gen heimat & auch gut angekommen. bin jetzt 3 wochen wieder zu hause. ich freu mich schon ganz doll drauf, nächste woche mit meiner mama kleine kulturwoche zu machen :P erst gehts zu nem backstagekonzert von willemijn verkaik & patrick stanke, und dann am wochenende zu wicked. dernière von mathias edenborn gucken. das wird toll! ansonsten hab ich noch gar nix groß vor & hoffe, dass ich gaaanz viele von euch in der zeit treffen kann!

so.. das war jetzt diesmal ein recht kurzer eintrag. sommerloch :D. jetzt werd ich mir wohl ne katze suchen zum zwangskuscheln^^. und dann gehts später zur lieben oma - mittagessen. juhuuu! euch allen einen schönen sommerlichen tag!

♥ alina.

20.7.10 10:48


kamera läuft, und bitte!

 

soo.. nach gefühlten jahren, hab ich endlich mal wieder zeit einen neuen eintrag zu schreiben. irgendwie ist in der letzten zeit so verdammt viel passiert, dass ich mich überhaupt nicht mehr an alles erinnere. ich hoffe, ich kriege zumindest das wichtigste zusammen!!

fangen wir mal da an, wo ich das letzte mal aufgehört habe..
habe die letzten 2 schulwochen im ersten jahr gut rumbekommen. wir haben noch feedbacks bekommen von verena (schauspiel), byron (jazz) und vera (sprechtechnik). ich fasse das jetzt mal grob zusammen. ich lasse gut mit mir arbeiten & sie merken bei mir, dass ich mir immer mühe gebe & den ehrgeiz habe mich zu verbessern. ich habe mich auch in allen drei sachen gesteigert. in jazz "a little", in methodik sehr gut gewesen und in sprechtechnik sehr klar und zuverlässig geworden. aber haben natürlich alle auch was zu verbessern gehabt. wäre ja sonst auch komisch. in jazz soll ich mehr feuer geben & nicht so drüber nachdenken, ob vielleicht mal ein falscher schritt dabei ist . in methodik soll ich lernen den geschmack von denen für die ich spiele besser bedienen zu können, damit ich mich ggf anpassen kann, wenn die was besonderes gerne mögen. und in sprechtechnik soll ich noch drauf achten, dass mein kiefer immer schön locker ist, damits auf dauer nicht so anstrengend ist.

dann haben wir über die ferien auch noch aufbekommen eine choreographie zu lernen. diesmal aber nicht selbst ausgedacht, sondern eine originalchoreographie aus einem musicalstück. sie lassen uns selbst entscheiden welches stück, aber wir müssen es eigenständig ablernen & dann nach den ferien vorführen. ich habe noch keinen blassen schimmer, was ich nehmen soll & hoffe noch auf eine eingebung also wenn ihr tips habt, bin ich für alles offen!

ganz abgesehen davon, mischen sie die schule und ihre organisation grad mal wieder ordentlich durch. (vorausgesetzt, sie schaffen es, das auch alles umzusetzen) es soll jetzt- zumindest für 2. & 3. jahr keine klassen mehr geben, sondern jahrangsübergreifende kurse, in denen man für jedes fach einzeln nach leistung eingeteilt wird. man kann also in einen hohen steppkurs & einen hohen gesangskurs, aber in einen niedrigen jazz- oder schauspielkurs kommen. und wenn man sich innerhalb des jahres verbessert oder verschlechtert, kann man in den levels sowohl hoch als auch runterrutschen. ich finde die idee sehr gut, aber bin mir noch nicht sicher, wie sie das umsetzen wollen. aus dem dritten jahr sind auch von ca. 70 schülern nur etwa die hälfte ins dritte jahr versetzt worden. und vom jetzigen dritten jahr haben auch 20 % die abschlussprüfung nicht bestanden. die schule will jetz ihr niveau anziehen & dann kommt halt das dabei raus... und dafür haben wir angeblich 140 neue schüler fürs erste jahr angenommen.. falls das alles so stimmt, find ichs ne äußerst fragwürdige logik :D aber naja.. da hilft wohl nur abwarten und tee trinken.

was eigtl am allerspannendsten ist, ist dass ich am freitag total unverhofft einen job an nem filmset bekommen habe!! ich weiß nicht genau, wie viel ich dadrüber verraten darf.. weil ich nicht irgendwelche rechte verletzen will.. der film wird ja schließlich grade erst gedreht.. aber hier: http://wuestefilm.de/in_produktion/etwas_besseres_als_den_tod könnt ihr gerne alle gucken, worums geht. ich spiele gar nicht aktiv im film mit, sondern double nur paul kuhn für kamera- und lichteinstellungen, weil er doch schon ein paar tage älter ist, und er dann ein bisschen entlastet wird. im prinzip bin ich die ganzen tag am set, gucke bei den dreharbeiten zu & muss mich ab und zu mal für 5 minuten auf position setzen und mich ausleuchten lassen dafür darf ich den rest der zeit mäuschen spielen & überall zugucken. ich find es total spannend, auch wenn das für die leute, die täglich an filmsets arbeiten wohl total langweilig ist. zu sehen, wie das alles so zu einem kompletten film zusammengeschustert wird, ist eine ganz ganz tolle erfahrung & ich fänds toll, wenn ich vllt dann irgendwann auch mal nicht nur vor der kamera sitze, sondern auch dabei gefilmt werde^^. das team ist auch supernett. neben erstklassiger verpflegung den ganzen tag über & live-wm aufm laptop, versteh ich mich auch mit allen gut & wenn doch mal was ist, oder man mal früher weg muss, ist das auch schnell abgeklärt. bin fast jeden tag da. ca von 9-20 uhr. gedreht wird noch bis anfang juli & dann geht’s da am feinschliff weiter. wann genau der film fertig ist, bzw wann er im fernsehn läuft, weiß ich leider nicht, aber sobald ich da nähere infos hab, sag ich euch selbstverständlich bescheid!

so. das wäre glaub ich so das, was besonders wichtig ist. ich wünsche euch allen eine schöne woche & entschuldige mich nochmal, dass es diesmal ziemlich lang gedauert hat!

♥ alina.

21.6.10 22:36


oh du schöner hessentag .. oder auch: 12 points for germany

sooo, nach einigen seeehr ereignisreichen tagen im lieben hessenland, bin ich gestern abend wohlbehalten wieder in hamburg angekommen. es war sooo eine tolle zeit!! aber, fang ich lieber mal von vorne an.

am freitag bin ich extra ein paar minütchen früher aus dem jazz-unterricht abgehauen, damit ich auch pünktlich meinen zug bekomme. geh dann los richtung bahnhof und merke auf halber strecke, das mein marschgepäck irgendwie viel leichter ist, als noch auf dem schulweg. haha.. und?.. KOFFER IN DER SCHULE STEHEN GELASSEN :D!! also bin ich schnell nochmal zurückgespurtet und dann MIT koffer zum bahnhof. hat aber alles gut geklappt - der zug hatte nämlich man knallhart ne viertelstunde verspätung.. naja, hauptsache nicht verpasst . im zug an meinem platz angekommen verstau ich erstmal meine sachen und setz mich hin. gegenüber hat ich n kleinen jungen mit seinem papa, die kollektiv ein irgendein computerspiel gespielt haben. die warn echt goldig. wie der papa nicht mal 5 minuten stillhalten konnte, ohne dem jungen tips zu geben^^. und außerdem haben sie dann irgendwann angefangen chips zu essen.. da bin ich dann bisschen neidisch geworden.. und zum nachtisch gabs karamell-toffees (sehr nahrhaft hab ich gehört). und scheinbar hab ich auch neidisch genug geguckt.. :D weil der mann mir bei jeder bonbonrunde mir auch 1 oder 2 mit auf den tisch gelegt hat was ein service! naja, so ging auf jeden fall die zugfahrt ganz gut rum!

am samstag hatten wir dann ja schon unseren ersten auftritt. ich hab mich morgens fertig gemacht & wollte meine sachen dafür packen, da musste ich erstmal feststellen, dass ich meinen gaanzen schönen schmuck zu hause vergessen hab, den ich mir zum teil ja extra für den auftritt angeschafft hatte!!! sowas blödes!! da musste ich halt ohne schmuck losziehen.. um 13h hatten wir in stadtallendorf den soundcheck vereinbart, also hab ich vorher in marburg noch bei der musical company vorbeigeschaut. und, weil ichs mal wieder nicht lassen konnte, hab ich depp auch noch ballett mitgemacht :D. hat ja sehr viel spaß gemacht, aber das ende des lieds war, dass ich nach ner stunde eh wieder gehen musste & dann total durchgeschwitzt zum soundcheck fahren musste^^. toll. aber hat sich trotzdem gelohnt, weil ich alle meine tanzmädels mal wieder gesehen hab. als ich dann (mal wieder mit verspätetem zug) zum soundcheck wollte, saß unsre versammelte truppe im endeffekt nur rum, weil der soundcheck nicht uns, sondern nur den teilnehmern dieses talentwettbewerbs, bei dem wir als pauseneinlage gebucht waren, galt. also hätt ich mir auch zeit lassen können, aber wusste ja vorher keiner! der auftritt lief dann, bis auf einige unstimmigkeiten beim abmischen auch echt gut & wir hatten ne nette zeit aufm hessentag. bin dann da mit meinen eltern noch ein bisschen übers gelände geschlendert & dann sind wir aber doch heimgefahren, weil wir zu hause grand prix gucken wollten. zu hause angekommen, haben wir uns dann aufs sofa gefleezt, chips gegessen & den grand prix verfolgt. hatten uns eigtl schon auf das alljährliche,vergebliche hoffen auf ne einstellige platzierung eingestellt, aber dann hat lena ja das ding tatsächlich gerockt!!! jaa!! übrigens ist mein heimlicher plan, dass der grandprix nächstes jahr dann in hamburg stattfindet das wär das geilste überhaupt!!! juhuuu, träumereien sind angesagt.

der sonntag war eeher unspektakulär. nach vormittaglichem rumgammeln, war ich mit nadine aufm hessentag. mona, hessentagsfrau von diesem jahr^^) hat uns nämlich karten geschenkt. für queensberry :D :D war sehr lustig. nur kleine mädels im publikum. wir zwei kamele haben den altersschnitt gefühlt verdoppelt. und als vorband ne ghetto-rappergruppe mit vülgären texten es war n traum... aber durchaus unterhaltsam

und dann kam auch schon der große tag. uiiihh, ein auftritt :D. endlich mal wieder. hab das alles in hamburg schon ein bisschen vermisst, aber hier kann ich halt nirgendwo groß auftreten (nur bis ich dann bei nem großen musical am start bin natürlich). haben uns alle mittags schon bei lukas zu hause getroffen & wurden da alle geschminkt und frisiert und auf hochglanz poliert gings dann ab zum (diesmal wirklich) soundcheck. übrigens hat mir die liebe resi was von ihren schmuckvorräten ausgeliehen, dass ich nich ganz ohne accessoires auf die bühne musste . danke resi. der auftritt war der hammer!! ich habe zwar leider leider 2/2 hohen tönen versemmelt, aber das macht gar nix :P haben da ziemlich abgerockt. und wir haben ca. 1000 gäste dazu bekommen, dass sie sich die ganzen 2 1/2h programm angehört & mitgefeiert haben. richtig gut. das war glaub ich mit abstand das beste konzert bei dem ich je mitgemacht hab!!! tolle tolle leute, will mich hiermit auch nochmal bedanken, mit euch allen was gemacht haben zu dürfen & hoffe auf baldige wiederholung! der abend war im wahrsten sinne des wortes OSCARREIF (beteiligte wissen was gemeint ist) :D !!

am dienstag bin ich dann schon wieder heimgefahren & hier in HH ist noch alles beim alten haben nur noch 1 1/2 wochen schule.. das ist n ganz schön komisches gefühl, aber dann werd ich in den ferien bisschen arbeiten gehen. und mir im park und am elbstrand die sonne auf den bauch scheinen lassen natürlich muss nur noch das wetter so toll bleiben! heute bin ich sogar barfuß nach hause gelaufen!! primär zwar, weil ich mir  blasen gelaufen hab, um so n doofes schwarzes hemd zu kaufen... aber ist es nicht toll, dass es dazu endlich warm genug ist? ich liebe es wenns sommer wird .

in diesem sinne.. sommerliche grüße aus hamburg!
♥ alina.

2.6.10 22:27


BEOBACHTUNGSTAG!!

so meine lieben. tut mir sehr leid, dass ich euch so lang hab warten lassen. aber haben viel trainiert in der letzten zeit, weil wir heute unsere lang ersehnten beobachtungstage hatten. mussten ja wie gesagt ein lied, eine schauspielszene, eine ballett- und eine jazz-choreo vorzeigen.
lief eigtl soweit alles gut. also muss sich keiner sorgen machen . bin nicht gefährdet & sie sagen es wär alles gut und auf einem sehr guten weg.

also, wir waren um 16:30h dran, waren aber schon viel früher da, weils wahrscheinlich niemand mehr zu hause augehalten hat (wie ich auch). dann war ulli da. unser dozent aus gesangsrepertoire, der uns an dem tag auch am klavier begleiten sollte. mit ihm sind wir dann in einen gesangsraum gegangen und haben uns ein bisschen eingesungen. war sehr hilfreich, damit die stimme mal angesagt bekommt, dass sie gleich dran glauben muss :D haben uns dann alle ganz hübsch zurechtgemacht & drauf gewartet, dass wir dran sind. die andere 1Xklasse war vor uns dran. und von deen kamen irgendwie immer mehr raus & haben erzählt, dass sie gefährdet wären und geflogen wären, wenn wir ne richtige prüfung hätten.. uiuiuh.. das hat ja nicht gerade mut gemacht.

naja, dann gings aber auch schon los. melli & manuel waren dann schon im p1 und mussten singen, während nicole und ich versucht haben ruhig zu bleiben bis wir dran sind . die waren dann auch relativ schnell durch & wir waren dran. nicole hat das echt super gemacht. viel besser als bei den proben. sie hat part of your world von arielee gesungen. und auf einmal war ich auch schon dran. hatte ja christmas lullaby aus songs for a new world vorbereitet. und fühle mich auch sehr wohl mit dem lied. nur dann kam die aufregung doch ein bisschen durch & die ersten 2 zeilen oder so waren (für mich zumindest) etwas zittrig. ging dann aber ganz schnell & es hat superviel spaß gemacht! liebe es einfach vorzusingen . haben mir dann im feedback nach allen disziplinen gesagt, dass ich an der luftregulation arbeiten muss (mensch, das war mit absicht ihr doofies!! das passt zum lied!!!) aber haben auch auf jeden fall recht. das muss ich auch ganz abstellen können, aber da arbeit ich ja dran außerdem würd ich noch nicht gut genug stützen. stimmt auch, aber deswegen hab ich ja auch kein beltinglied genommen :D.

als nächstes war dann schauspiel dran. da hab ich mich richtig drauf gefreut. macht total spaß mit nicole zu spielen. naja, wussten schon von den leuten, die an den vorherigen tagen prüfung hatten., dass sie abgebrochen wurden,a br haben halt gehofft, dass wir doch  zu ende spielen können. aber neeee, da brechen die uns direkt ab, bevors spannend wird!!! aahh, wie unfair :D da konnten wir 2 gar nicht richtig abgehen. naja, aber konnten wir ja dann auch nix dafür.. haben dann auch im feedback gesagt bekommen, dass wir zu privat waren, man uns nicht verstanden hat, die szenen zu langweilig waren & wir außerdem alle keinen stimmsitz haben. und das haben sie nicht nur mir gesagt sondern wohl alles fast wörtlich so für alle gesagt. vllt hat unsre schauspieldozentin dann auch einfach an der aufgabenstellung was falsch verstanden.. werden wir wohl morgen bei ihr aber nochmal in ruhe bequatschen.. bin ich sehr gespannt drauf. obwohl ich mir das mit meinem stimmsitz nicht so richtig erklären kann, weil ich das in sprechtechnik immer total gut hinbekomme, aber dann in schauspiel, wenn ich so im schwung bin, kommt der mir irgendwie doch immer wieder abhanden.. so ein mist aber auch!

dann kam auf jeden fall schon tanz. schnell trikot an & dutt gemacht & dann gings weiter. irgendwie ging das alles total schnell rum. jetzt im nachhinein kommts mir vor, als war ich vllt ne stunde in der schule oder so. ballet lief gut. bis auf dass ich mein auswärts wie immer nicht in den griff bekommen habe... hab halt einfach keins, so doll ich mich auch bemühe. dann haben wir uns nochmal umgestylt wie von unsrer tanzabteilungsleiterin gewünscht in jazzpants und dann oberteil auf den partner abgestimmt. hatten richtig schön rot, das war cool. und die choreo lief auch klasse. da haben wir dann zum abschluss echt nochmal alles gegeben & richtig abgerockt! hat total spaß gemacht. und unser ausdruck war auch glaub ich ziemlich geil, wenn ich das mal so sagen darf. im feedback gabs dazu auch echt nur lob. der ausdruck wär richtig super & auch die ausführung echt passabel . obwohl ich im ballett aupassen muss, dass ich die arme nicht zu sehr gerade strecke. und im jazz würde ich die arme manchmal zu sehr "schieben". was auch immer das heißt.. muss ich byron am dienstag nochmal fragen, was da gemeint war. haha, und sie haben sich natürlich über mein nicht vorhandenes auswärts beschwert. aber da sie wohl auch wissen, dass das körperlich begrenzt ist bei mir & nicht unbedingt an muskulatur oder konzentration scheitert, meinten sie es sei halb so wild & ich soll halt drauf achten.. mach ich danke.

so.. und dann wars auch schon rum. das worauf wir seit anfang januar hingearbeitet haben war so schnell rum, dass ichs noch gar nicht ganz begreife . manche sind auch echt weniger zufrieden. aus meiner klasse (11) wurden sogar 3 leuten auch gesagt, dass sie geflogen wären, wenns die möglichkeit gäbe. mal sehn, wies jetzt die letzten wochen vor den ferien weitergeht. sind übrigens dann nach den feedbacks als erstes knallhart zu mcdonalds gegangen & waren danach noch bei mir & haben bisschen prosecco getrunken & gequatscht. so.. jetz muss ich aber auch langsam ins bett. haben nämlich morgen früh direkt wieder unterricht. die arbeit hört eben doch nie auf .

liebste grüße & bin ja auch ab samstag wieder mal in der heimat.
♥ alina.

17.5.10 00:13


 [eine Seite weiter]