Gratis bloggen bei
myblog.de

"Bei mir ist die spannung eben in der hals gerutscht."

hallo ihr lieben.

ich bins wieder. hatte ja versprochen, dass ich nochmal über den ganzen unterricht im einzelnen berichte, da werd ich mich jetzt mal dran machen (am besten nach kategorien, sonst blickt ja kein mensch mehr durch^^):

gesang:
-im einzelgesang bin ich mehr als zufrieden. ich habe joana bekommen, die ich mir (unbekannterweise) erhofft hatte & sie ist total klasse, n richtiges herzchen! werden jetzt viel daran arbeiten, dass meine stimme mit dem körper verbunden ist & ich die überspannung in kiefer, hals und zunge in meine stütze (rippen/flanken) umdisponiere . hoffe das ist für nicht-sänger verständlich?! freu mich auf jeden fall sehr darauf!
-gesangsrepertoire ist eigtl nichts neues. da gehen wir mit paul, einem pianist, einfach lieder durch, die wir ausprobieren wollen oder vllt grade im einzelunterricht singen. gute gelegenheit, alles nochmal zu üben!
-liedinterpretation ist dieses jahr neu dazugekommen. das fach ist totaaal toll! und eindeutig was, was mir noch fehlt. is jetzt habe ich mich darauf beschränkt schön zu singen, aber die zeiten sind vorbei und kim, unsere dozentin, ist richtig toll. sie hat einiges an ideen &interpretationsansätze, die echt helfen & schon wirkt ein lied ganz anders! hoffe, dass ich davon viel mitnehmen kann!
-ensemble ist dieses jahr auch neu. auch was, was sehr gefehlt hat. habe da alan bekommen, der bei eventteam auch schonmal mein einsatzleiter war :D ganz lustig. er ist sehr lieb, aber manchmal weiß er selber nicht was er möchte & das verwirrt etwas, aber klappt dann doch immer. doof nur, wenn manche leute in der klasse keine stimme halten können, aber das passiert eben, wen man levels mischt.. das ist leider noch n bisschen schief gelaufen. trotzdem ne klasse, die ich immer gern habe.
-chor ist dieses jahr freiwillig & auch bei alan. man musste sich dafür extra eintragen. macht spaß, auch wenn das tempo für neue stücke etwas lahm ist manchmal, aber vllt arbeiten wir uns auch noch warm. hatten ja erst ein paar mal.

tanz:
-ballett ist irgendwie ganz anders als letztes jahr. habe bei carina, unsrer abteilungsleiterin für tanz, & sie achtet seehr darauf, dass wir auch ausstrahlung haben, natürlich neben der technik, die im ersten jahr eher im vordergrund stand. in manchen stunden hab ich das gefühl, ich mache alles falsch was geht, aber so nach & nach fühl ich mich immer wohler & tau auf :D haha, habe fast hoffnung, dass ich doch noch ne passable tänzerin werden könnte. macht auf jeden fall viel spaß!
-jazz ist ne nummer für sich. die jazzstunden machen mit am meisten spaß, aber ich schwitze als hätte ich dabei n schneeanzug an :D haha.. spätestens nach der 3. übung tropf ich vom ganzen körper. also haben wir training & sauna in einem irgendwie aber ist von meinem gefühl her auch genauso effektiv wies anstrengend ist. und sonya hat n paar sehr harte & zackige elemente, die mich zwar herausfordern, aber die ich eindeutig noch in meinen bewegungsablauf reinkriegen will! da heißts reinhauen!
-steppen ist eigtl ähnlich wie letztes jahr bei roimata, nur in einer neuen gruppe. kommen gut voran & arbeiten grade auf die eigenchoreographien in den oktoberferien hin. mache ne choreo mit timna zusammen & wir haben n großteil auch schon geschafft. puh
-modern haben wir auch wieder. bin da sogar in die stärkste klasse gekommen (sonst überall in der 2.) und freu mich immer drauf. haben viviana, sie ist zwar streng, aber ganz nett & eine meiner liebsten dozentinnen. modern find ich außerdem vom stil her am schönsten zum tanzen & außerdem merkt da kein schwein, dass ich kein auswärts hab :P.

schauspiel:
-szene ist im vergleich zu methodik von letztem jahr ein unterschied wie tag und nacht.. wohl vor allem dozentenbedingt hat sich das total verändert. bei melli können & sollen wir viel mehr ausprobieren & unsre meinung sagen, wenn was komisch ist.. lief letztes jahr irgendwie anders & bin froh, dass das jetzt so ist. dann kann man wenigstens weiterkommen.
-sprechtechnik haben wir bei martina, die mit abstand die schönste sprechstimme hat, die ich kenne. wenn die uns was "vorspricht" krieg ich einfach so n schönes warmes kribbeln im bauch. und finds schön, dass sie jetz neben der aussprache darauf aus ist, dass wir ins sprechen emotionen mit reinpacken. total lustig, einfach mal total zu übertreiben & auszuprobieren (auch wenn ich mich dazu manchmal noch n bisschen überwinden muss^^).

rest:
-musicalgeschichte hat dieses jahr theatergeschichte ersetzt. haben das ganze bei monty und der unterricht besteht momentan darin, die entstehung der musicals durchzunehmen. find ich echt interessant, weil man einiges echt nicht so weiß. außerdem gucken wir immer viele tolle ausschnitte aus opern, musicals & co..
-musiktheorie ist trotz levelanstieg immer noch viel zu lasch.. haben ljuba, die ihren job echt toll macht, aber wenn man das 2.000 mal einfach den quintenzirkel hoch& runter bespricht, lernt man nicht wirklich was.. mal überraschen lassen, was im laufe des jahres noch so an stoff kommt. habe die hoffnung noch nicht ganz aufgegeben.
-linklater-technique ist dieses jahr an der schule ganz neu. und eins der effektivsten fächer, wenn man mich fragt. im prinzip ist das ganze eine entspannungstechnik, bei der im vordergrund steht (ver)spannungen im körper zu finden & so entfernen & die stimme mit dem körper in einklang zu bekommen. die arbeit ist zwar sehr kleinfuzzelig, aber ich merke schon immer mehr, wie ich anfange im alltag drauf zu achten, was ich alles unnötig anspanne & hoffe, dass ich das zu fortgeschrittenem zeitpunkt noch mehr verinnerlichen kann. seehr hilfreich!!

so, das wars.. jeeede menge fächer & habe beim schreiben festgestellt, dass ich eigtl echt überall gerne hingehe :D gruselig, aber glaube, dass das ein gutes zeichen ist...
war auch letzte woche bei meiner ersten audition! für ne masterclass mit jason robert brown, einem ganz tollen musicalkomponisten aus usa! war leider n ziemlicher reinfall, haha, aber ich habe sehr viel für die nächsten auditions gelernt :D. dafür schau ich mir die masterclass trotzdem an. dabei kann man bestimmt auch viel lernen.

nächste woche kommt mich auch meine mama besuchen!! jaaa, es ist nämlich schon wieder so weit: ich hab geburtstag . und dann kommt sie & wir gehen zusammen auf ein jason-robert-brown-konzert. da freu ich mich schon seit wochen drauf!

gut, genug rumgetippt hier.. hab eh keine ahnung, wer sich das tatsächlich bis zum ende durchliest hier :D falls ihrs bis hier hin geschafft habt: tapfer! ich bin stolz auf euch!! dann noch n schönen tag an alle!

♥ alina.

13.9.10 17:32
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Hanna / Website (14.9.10 09:54)
Na wenn alle Fächer gefallen, kann das Jahr nur gut werden

Viel Spass und liebe Grüße nach HH!


Simone / Website (26.10.10 10:47)
Ich habe tatsächlich bis zum Schluss gelesen
Und ich finde es superspannend, was du zu berichten hast!!!!
Allerliebste Grüße, ´s Simönchen

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen